UNSERE NÄCHSTE AUSSTELLUNG


    Fotogruppe Hannover

    90 Jahre Fotogruppe Hannover - Jahresausstellung

sehen - erleben - gestalten

 

Die Fotogruppe Hannover feiert in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag.

1927 als „Fachgruppe Foto“ der Naturfreunde Hannover gegründet, dürfte sie wohl eine der ältesten Fotogruppen Hannovers sein, die seit nunmehr 90 Jahren existiert – unterbrochen nur durch die Zeit des Nationalsozialismus, in der die Naturfreunde und ihre Gruppen verboten waren.

Auch in diesem Jahr präsentiert die Gruppe Ergebnisse ihrer fotografischen Arbeit in Form einer Jahresausstellung. Die Motivauswahl ist so verschieden, wie die Interessen der einzelnen Mitglieder. Ob Natur- oder Landschaftsaufnahmen, Portrait, Straßen- oder experimentelle Fotografie, immer geht es darum, beim Betrachter Aufmerksamkeit zu erwecken und einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen.

SEHEN - ERLEBEN - GESTALTEN
Dieses Motto umschreibt die Aktivitäten der engagierten Fotoamateure.
Die Mitglieder verbindet das Bestreben, ihre Umwelt im weitesten Sinne fotografisch festzuhalten und zu präsentieren. Alle Richtungen der Fotografie finden sich im Portfolio der Gruppe wieder.
Bei der Flut von Bildern, die täglich auf uns einwirken, ist es nicht einfach, ihre Qualität angemessen zu erfassen bzw. zu beurteilen. Vom Blick für das Motiv, über das Einfühlungsvermögen des Fotografen bis hin zur Art der Gestaltung, Ausarbeitung und Präsentation eines Fotos hängt es ab, ob die Betrachter der Fotos angesprochen werden, bzw. ob ein nachhaltiger Eindruck entsteht. Dafür das Bewusstsein zu schärfen und gemeinsam zu reflektieren treibt die Gruppenmitglieder an, immer wieder aufs Neue „auf die Suche“ zu gehen nach dem besseren Foto. 
Dabei steht auch immer wieder die Frage zur Diskussion, welche Bearbeitungen zulässig sind und welche nicht.

 

Die Gruppenmitglieder sind überzeugt, dass offen geäußerte, konstruktive Kritik das Bewusstsein des Fotografen über seine Bilder schärft. Die Auseinandersetzung mit den Bildern ist hilfreich, um einen eigenen Stil, eine eigene fotografische Handschrift zu entwickeln. Auch wenn es das perfekte Bild vielleicht nicht gibt, so gibt es doch gute und vielleicht auch immer bessere Bilder. Für dieses Ziel wollen die Gruppenmitglieder sich gegenseitig unterstützen.
Die 2-wöchentlichen Treffen beginnen oft mit einem ausgewählten Thema, im Mittelpunkt steht allerdings immer die Präsentation eigener Fotos und deren ausführlicher Besprechung.

Höhepunkt des Jahres bildet eine Ausstellung mit einer Auswahl neuer (aktueller) Fotos von Gruppenmitgliedern. Die Galerien im Stadtteilzentrum Ricklingen, Freizeitheim Vahrenwald und ganz neu in der Galerie im Keller im Freizeitheim Linden bieten dazu geeignete Orte. 

Wer sich angesprochen fühlt, ist als Gast zu den Treffen jederzeit willkommen. Die Fotogruppe trifft sich alle 14 Tage (ungerade Woche) im
Stadtteilzentrum  Ricklingen - Raum 21, Ricklinger Stadtweg 1
jeweils Dienstag von 18:30 bis 21:00 Uhr.
Stand: 2.11.2017


Eröffnung der Ausstellung:
am Freitag, den 12.Januar 2018 um 19.30 Uhr


Ausstellungsdauer: 12. Januar 2018 bis 27. Februar 2018


Zurück zur Startseite